Ersatzteile

Kynast Kynast-Steel GmbH

Holzbrotofen selber bauen?

Fehlen Ihnen Freunde? Kein Problem! Nach der Errichtung Ihres eigenen Holzbrotofens in Ihrem Garten, auf Ihrem Grundstück, in Ihrem Dorf oder Ihrer Stadt wird jeder Backtag ein gesellschaftliches Ereignis für Groß und Klein mit Volksfestcharakter und Sie werden sich nach Einsamkeit sehnen. Beitrag über den Bau eines Holzbrotofens. Hier finden Sie weitere Infos.

Kynast - Kynast-Steel GmbH

Kynast-Steel GmbHOtto Kynast wurde als Sohn von Anna und Eduard Kynast geboren. In Namslau betrieb er bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkriegs ein florierendes Eisenwarengeschäft mit mehreren Mitarbeitern. Er nahm an beiden Weltkriegen als Waffenmeister teil. Otto Kynast flüchtete mit seiner Familie von Schlesien Richtung Westen.
Bis 1984 waren 15 Millionen Fahrräder verkauft. Die Gesamtproduktionsfläche betrug 130.000 Quadratmeter und es wurden 1.600 Mitarbeiter beschäftigt. Das Unternehmen firmierte mittlerweile als Otto Kynast GmbH & Co. KG mit einem Tochterunternehmen, der Europa Stahlrohr GmbH & Co. 1992 erfolgte die Umwandlung in Kynast AG. Hatte der Export in diesen Jahren noch bis zu 38 Prozent betragen, brach er in der Folgezeit dramatisch ein. Auch der Absatz in Deutschland konnte aufgrund der Konkurrenz, unter anderem aus Asien, nicht gehalten werden. 1999 musste die Kynast AG Insolvenz anmelden, der Stahlrohr-Bereich konnte weiterlaufen. Der Insolvenzverwalter verkaufte die wesentlichen Betriebsgrundlagen an Finanzinvestoren, es entstand eine neue Kynast GmbH. Die Produktion von Fahrrädern, Freizeitmöbeln, Rasenmähern und Stahlrohren verblieb zunächst in Quakenbrück. 2002 wurde der Bereich Stahlrohr in die neu gegründete Kynast-Steel GmbH
2003 musste auch die Kynast GmbH Insolvenz anmelden, kurz darauf gefolgt von einem Insolvenzantrag der früheren Tochterfirma Kynast Steel GmbH. Nach nur fünf Tagen Stillstand kann jedoch die Produktion wieder aufgenommen werden. Belegschaft, Lieferanten und Kunden stehen loyal zu den Fortführungsabsichten des Insolvenzverwalters, das nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens auch durch die Gläubigerversammlung genehmigt wurde.
2005 verkaufte der Insolvenzverwalter das verwaltete Unternehmen im Rahmen einer so genannten übertragenden Sanierung an eine zur Übernahme neu gegründete Kynast-Steel GmbH® an den Investor Horst Rumpf aus Lienen. Die neue Gesellschaft nahm im Januar 2006 die Produktion auf und wickelte zugleich übernommene Altaufträge des Insolvenzverwalters ab.
Produkte: Das Ersatzteilsortiment umfast im wesentlichen Ersatzteile für Rasenmäher, Schneefräsen, Vertikutierern, Heckenscheeren und Gillgeräten.

Verwandte Suchbegriffe: kynast rasenmähermesser, kynast rasenmäher quakenbrück, kynast rasenmäher test 2007, kynast rasenmäher aero star 48, kynast rasenmäher händler, kynast rasenmäher bedienungsanleitung, kynast rasenmäher aero star, kynast rasenmähermesser, kynast rasenmäher aero star v 48, kynast ersatztteile, gartengeräte ersatzteile, bolens ersatzteile, black decker ersatzteile, atika ersatzteile, flymo ersatzteile, snapper ersatzteile, cramer ersatzteile, kynast rasenmäher anleitung, kynast ersatzteile